OSN Berichte

Da war Musik drin – das 52. Havelfest war ein voller Erfolg

Posted by admin (admin) on 08.07.2015 at 14:55
OSN Berichte >>

 

Da war Musik drin – das 52. Havelfest war ein voller Erfolg


Am 2. Wochenende im Juni war die Domstadt Brandenburg wieder der musikalische Mittelpunkt des Ostens. Denn da wurde ihr 52. Havelfest mit viel Musik gefeiert. Schlager war wieder Trumpf, was die tollen Auftritte von CORA, Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler, die Schäfer, Antje Klann, Sarah Connor und Kerstin Merlin gesanglich zeigten.


Die Show von Kerstin Merlin war besonders sehenswert und deshalb hat sich der Berichterstatter auf diese tolle rothaarige Sängerin konzentriert. Kerstin trat am Festsonntag, dem 21. Juni, mittags auf. Wie auch die anderen hier noch nachfolgend erwähnten Schlagerkünstler. Vor Kerstin Merlin war Marco Lessenthien auf der Bühne.

 

Die zauberrote Sängerin Kerstin Merlin begeisterte das Publikum mit Schlagern und Ausschnitte aus ihrem musikalischen Gala-Programm. Kerstin war ein Wirbelwind auf der Bühne. Sie sang und tanzte zu ihren Liedern. Bei einigen Songs ging die in weiß gekleidete Künstlerin ins Publikum und zeigte sich zum Anfassen nah. Die Männer waren sicher von den Hot Pants und den schönen langen Beinen begeistert.


Kerstin präsentierte einige eigene Songs wie z.B. „Frauen haben immer recht“, „Siebter Himmel zu vermieten“, „Kann wieder leben“ und „Bis zum nächsten Mal“. Einige dieser Schlager sind auch auf ihrem aktuellen Album „Glücksmomente“ zu finden. Das Album vereint alle wichtigen Lieder von Kerstin Merlin, welche sie in ihrer 15-jährigen Bühnenkarriere veröffentlichte. Das Album erschien anlässlich ihres Jubiläums. Mit „Heute Nacht“ stellte sie den Besuchern ihre aktuelle Single vor. Bei „Kann wieder leben“ holte die schöne Sängerin Kinder auf die Bühne, zum Mittanzen. Das war für alle auf der Bühne und davor ein großer Spaß.


Aus ihrem Gala-Repertoire konnten die Fans ein tolles ABBA-Medley von ihr hören, wo deutsche Textanteile mit eingesungen wurden. Rockig ging es bei drei Songs zu, wo Kerstin Welthits von drei weiblichen Weltstars sang, wie von Celine Dion und Beyonce. Hinreißend schön in Stimme und Aussehen präsentierte Kerstin sich als Arielle und sang aus dem gleichnamigen Arielle-Film „Ein Mensch zu sein“. Kerstin Merlin zeigte an diesem Sonntag ihre große musikalische Vielseitigkeit. Frau Merlin ist wirklich eine Zauberin auf der Bühne.


Hinterher ging es mit den DDR-Stars Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler weiter. Das Duo zellebrierte ihre alten Hits und begeisterte ihre Fans. Richtig volkstümlich ging es dann mit den Schäfern weiter. Die Gruppe tritt in alter Schäfertracht und barfuss auf. Auf einer weiteren Bühne konnten die Festgäste die Sängerin Antje Klann erleben. Sie stellte Sieger aus ihrer Nachwuchsshow „Die Chance“ vor und sang auch eigene Lieder, wie ihre aktuelle Single „Dieses Lied im Radio“.


Dieser Schlagersonntag war der letzte Tag vom Havelfest und wurde mit sehr vielen Besuchern und gutem Wetter belohnt. Ein großes Plus war auch, dass die Besucher keinen Eintritt für tolle Musik bezahlen mussten.

 

Autor: Hans Peter Sperber
Foto: Kerstin Merlin; Fotograf: Heiko Rücksties

 

Mehr Infos über Kerstin Merlin gibt es im Web unter www.kerstin-merlin.de

 


Quelle: Hans-Peter Sperber - HPS-Entertainment - 04.07.2015

 

Back